Blog

Der Innovationsbereich auf dem FI-Forum: Innovationen hautnah erleben

11. Dezember 2018

Auch im Nachgang zum FI-Forum 2018 lohnt nochmals ein Blick zurück, zum Beispiel in den Innovationsbreich, in dem die Besucher den rasanten digitalen Wandel in der Branche anschauen, anfassen und ausprobieren konnten.

Wie kann man zum Beispiel Telefon-Banking mittels Sprachbiometrie sicherer machen? Lassen sich Kontodetails in der Internet-Filiale auch per Virtual Reality darstellen? Anhand aktueller Text- und Sprachdialogsysteme konnten sich Besucher des Forums ein Bild machen, welchen Stellenwert das Thema Künstliche Intelligenz in Banken und Sparkassen bereits heute einnimmt.

Die Brücke zur symbioticon, dem Hackathon der Sparkassen-Finanzgruppe, der parallel zum FI-Forum im Erdgeschoss von Halle 11 stattfand, schlug der Stand des Sparkassen Innovation Hubs. Dort wurde die Weiterentwicklung der konkreten Ergebnisse der letzten beiden Hackathons vorgestellt: Zum Beispiel das Vertragsmanagement, eine gemeinsam mit Aboalarm entwickelte Produktidee. Sie erkennt im Online-Banking Verträge und bietet hierfür einen einfachen Kündigungsprozess an.

Erleben und begreifen – das stand auch im neuen Format »Erlebniswelt« buchstäblich auf dem Programm. Besucher des Forums gingen zunächst auf eine kleine filmische Reise in das Leben von Max und Marie – ein Sparkassenkunde und seine Beraterin. Beide erzählten, wie digitale Lösungen der FI ihr Leben erleichtern. Im Anschluss konnten die Zuschauer selbst in Aktion treten und die im Film gezeigten digitalen Helfer selbst ausprobieren: So konnten zum Beispiel an einem Warenautomaten Pfefferminzbonbons bestellt und gekauft werden – natürlich bargeldlos, mit dem Smartphone. Diese und andere Lösungen zeigten, was heute schon geht – und was, um im Film zu bleiben, kein Science Fiction mehr ist.

 

Was ist eigentlich ein Hackathon?

21. November 2018

Im Rahmen des FI-Forums können die Besucher den 3. Symbioticon oder auch, Hackathon der Sparkassen-Finanzgruppe besuchen.

Aber was das eigentlich, ein Hackathon. Wir wollen Neulingen auf diesem Gebiet mit diesem Post etwas auf die Sprünge helfen und ein paar Impressionen des aktuell laufenden Hackthons mitgeben.Aber zuerst zum Wort: Ein Hackathon ist eine Wortschöpfung aus „Hack“ und Marathon. Bei dieser Veranstaltungsform kommen Teilnehmer aus verschiedenen Gebieten der Software- oder Hardwareindustrie zusammen und bearbeiten gemeinsam Projekte in funktionsübergreifenden Teams. Das Ziel eines Hackathons ist es, innerhalb der Dauer diese Software- und Hardwareentwicklungsveranstaltung gemeinsam nützliche, kreative oder unterhaltsame Softwareprodukte herzustellen bzw. Lösungen für gegebene Probleme zu finden. Hackathons haben immer ein spezifisches Thema oder sind technologiebezogen.Häufig startet ein Hackathon mit Vorträgen zum Thema, anschließend werden Vorschläge und Ideen für Projekte gesammelt. Die selbst gebildeten und Teams stellen sich je nach Interessen und Fähigkeiten zusammen und sind im Optimalfall funktionsübergreifend organisiert.

Nach der Teambildungsphase findet die Arbeitsphase statt, welche von einigen Stunden bis hin zu mehreren Tagen dauern kann. Am Ende stellen die Teams ihre Ergebnisse vor, die bei manchen Hackathons durch eine Jury bewertet und ein Sieger gekürt und Preise vergeben werden.Der Hackathon, der aktuell auf dem Frankfurter Messegelände stattfindet, wird seit 2016 vom Sparkassen Inovation Hub organisiert. Unter dem Hashtag #nonormal hebt sich das Symbioticon in diesem Jahr deutlich von einem „normalen Hackthon“ ab. Alle Details finden Sie hier!

Erste Impressionen aus der Halle 11.1

Das FI-Forum 2018 ging am gestrigen Dienstag mit rund 5.000 Besucher an den Start. Hier sind die ersten Impressionen des ersten Messetages:

Franz-Theo Brockhoff eröffnet das FI-Forum 2018

20. November 2018

#vorausdenkenmachen / voraus – denken – machen : In seiner Eröffnungsrede betonte unser Geschäftsführer Franz-Theo Brockhoff, wie wichtig das Voraus-, das (Nach)Denken, aber auch das Querdenken ist. In einer kleinen Zeitreise über die letzten 20 Jahre IT-Messe der Finanz Informatik und ihrer Vorgängerunternehmen machte er sehr deutlich, wie rasant der Fortschritt der Digitalisierung unsere Welt und damit die Anforderungen von Kunden verändert. Von der Entstehung von Google, hin zur Entwicklung des iPhones, über  die ersten Apps zum Thema Mobile Banking und die massiven Veränderungen durch das Thema Regulatorik. Im Jahr 2018 ist das Thema Plattformen präsenter denn je, der Markt ist schnell und wenig berechenbar geworden.

Die Sparkassen haben in den letzten 20 Jahren ein System geformt, das OSPlus, Verbundpartner integriert, versuchen immer technologisch up-to-date zu bleiben, ohne die Kosten und das Thema Datenschutz aus dem Blick zu verlieren. Trotzdem liegt noch vieles vor uns, der S-Finanzgruppe. Nicht nur Banken, sondern auch Big Techs beeinflussen den Markt. Das Zusammenrücken in der S-Finanzgruppe auf dieser Plattform wird elementar sein. Brockhoff blickt optimistisch in die Zukunft, betont dabei aber auch das Thema Zusammenhalt deutlich.

Die 5 wesentliche Trends, die wesentlichen Dinge, die man auf den Punkt bringen muss, seien nach Franz-Theo Brockhoffs Worten folgende:

  • Die IT durchdringt und steuert alle möglichen Dinge in unserem Alltag und produziert Unmengen an Daten. Diese Daten werden zunehmend wireless – Datenexplosion vorherbestimmt. Dazu gehören im Zweifel auch Bezahlvorgänge.
  • Diese riesigen Daten münden in großen Datenzentren. Das Thema Clouds und Datenfabriken wird langsam an Fahrt zunehmen.
  • Data Analytics und künstliche Intelligenz macht die Daten immer durchschaubarer, immer analysierbarer. Man bekommt Korrelationen immer besser in den Griff, bis hin zu Kausalitäten. Das ist es, was wir unter Machine Learning verstehen.
  • Weil die Welt und die Lösungen komplexer werden, werden wir beginnen mit den Maschinen zu sprechen. Dabei werden Grunddialoge über Voice möglich werden.
  • Aber hat das System alles korrekt verstanden und setzt es die Informationen auch korrekt um? Das Thema Cyber Security wird somit immer wichtiger werden. Das heißt aber auch, das gerade in unserer Branche das Thema menschlicher Dialog, das Vertrauen und  die Abwägung trotz aller IT ein Kernelement bleiben wird.

Kunden werden zunehmend erwarten, dass ihre Finanzinformationen zuverlässig zu erreichen und schnell zu verstehen, an jedem Ort verfügbar sind. So sind auf dem FI-Forum in den nächsten 3 Tagen nicht nur alle verfügbaren Lösungen der S-Finanzgruppe zu besichtigen, sondern an den zahlreiche Ständen der Partnerunternehmen auch das, was die Kunden jenseits des Verbundes über Schnittstellen zur S-Finanzgruppe realisiert sehen möchten – unser Antrieb für die Weiterentwicklung von OSPlus. Sorgfältigkeit mit dem Thema Kosten ist dabei ein Punkt der nicht aus den Augen verloren werden darf – auch hierfür sind Ansätze, zum Beispiel zum Thema Robotic, auf dem Forum zu sehen.

Diese Ansprüche und  rasanten Entwicklungen haben zur Folge, dass die FI dabei ist, aus dem EINEN System, dem OSPlus, eine „One-Plattform“ zu bauen, verankert im Verbund. Dabei spielt auch OSPlus Neo eine Rolle, Es wird vorgedacht, vorausgedacht. Aber nur gemeinsam mit den Partnern aus den Sparkassen, Verbänden, Drittunternehmen und Verbundpartnern gelingt der FI dieser massive, zeitgleiche Rollout.

Die auf dem FI-Forum zu besichtigen Exponate der Finanz Informatik sind zu fast 90%  real, können gekauft und umgehend installiert werden. Aber das „Nach-draußen-bringen“, so Brockhoff, das gelingt nur gemeinschaftlich. So freuen wir uns sehr über unsere Partnerunternehmen und Verbundpartner an ihren Messeständen, die Referenten in den Fachforen und -tagungen, aber auch das Symbioticon, der Hackathon der Sparkassen-Finanzgruppe die die Messebesucher mit den neusten Trends und Informationen aus der Branche versorgen.

„IT braucht jedoch Menschen, braucht Talente, braucht Willen, braucht Gemeinsamkeit, die wir in der Finanzgruppe bündeln werden, um Dinge voranzutreiben!“ ergänzt Brockhoff und gibt mit der Strategie „FI 2025“ einen weiteren FI-internen Ausblick .

In diesem Sinne: Viel Freude und erfolgreiche Tage auf dem FI-Forum 2018 und beim Entdecken und Zuhören!

Der Girowalk – ein Messerundgang der besonderen Art

19. November 2018

Sie sind dabei und Besucher des FI-Forums 2018? Haben Sie Lust auf einen individuellen Messerundgang der besonderen Art? Das passt, denn bei unserem Girowalk haben Sie die Möglichkeit, gezielt innovative Lösungen rund um das Thema Girokonto anzuschauen. Stellen Sie einfach Ihren individuelle Entdeckungstour zusammen. Ihr persönlicher Messerundgang kann Sie an folgenden Themen vorbeiführen:

  • Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht?
  • Unser Datenschatz
  • Schon heute wie morgen bezahlen
  • Mehr als nur ein (Giro-)konto
  • Sicher durch den Regulatorik-Dschungel

Erfahren Sie so alle Neuerungen rund um das Thema Girokonto, dem Dreh- und Angelpunkt Ihrer Kundenbeziehung.

Vom Kabel zur Messe: Impressionen zum Aufbau des FI-Forums 2018

Es ist wieder soweit! Die alle zwei Jahre stattfindende Hausmesse der Finanz Informatik, das FI-Forum, öffnet am 20. November 2018 seine Türen. Seit einigen Tagen sind die verantwortlichen Mitarbeiter der Finanz Informatik, das Team rund um den Messebau und unsere Techniker auf Hochtouren damit beschäftigt, aus der leeren Halle 11.1 der Messe Frankfurt das FI-Forum 2018 entstehen zu lassen.

Auf unserem Messe-Blog möchten wir Sie heute auf eine kleine Tour mitnehmen: Wir möchten Ihnen zeigen, wie aus Kabeln, Tonnen von Equipment und gebündeltem Know-How der Treffpunkt für Fach- und Führungskräfte der Sparkassen, Landesbanken und Verbundpartner sowie weitere Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe entsteht.

Wir sind genauso gespannt wie Sie und freuen uns, Ihnen schon morgen auf  der Plattform für Digitalisierung und Innovation an rund 100 FI-Messeständen, mit rund 90 Partnerunternehmen und in mehr als 90 Vorträgen und diversen Fachveranstaltungen spannende und wegweisende Inhalte vermitteln zu dürfen

Wir freuen uns auf Sie!

Giro Expressverkauf

9. November 2018

Giro Expressverkauf – In weniger als 10 Minuten zum vollwertigen Girokonto

Mit dem Giro Expressverkauf gelangen Ihre Kunden einfach und schnell zum neuen Girokonto.  Sie wollen mehr dazu wissen? Dann besuchen Sie uns auf dem FI-Forum am Stand VE15!

Erste Infos zum Thema Giro Expressverkauf erhalten Sie auch im Flyer: Download PDF